Vom Plan zur Tat - 10 Tipps

  1. Partizipation: Beteiligen Sie von Beginn an alle am Projekt.Träger, Erzieher-Team, Eltern und Kinder müssen an einem Strang ziehen. Wählen Sie einen Kümmerer aus, der die Fäden in der Hand hält und den Prozess moderiert.

  2. Informieren Sie alle Beteiligten zum Thema „naturnahe Gartengestaltung“: Hier hat sich die Kombination aus Elternabend und gemeinsamer Exkursion zu Beispiel-Kitas bewährt.

  3. Planen Sie Zeit ein: Je nachdem, wie viel Geld zur Verfügung steht und wie umfangreich Ihre Pläne sind, muss die Umsetzung des Gesamtskonzepts in mehrere Abschnitte gegliedert werden. Für Phase eins vom Infoabend bis zur ersten gemeinsamen Aktion sollten Sie mindestens ein halbes Jahr rechnen.

  4. Beziehen Sie einen sachkundigen Spielraum- oder Landschaftsarchitekten in Ihr Vorhaben ein: Es ist wichtig, dass Sie sich jemanden an die Seite holen, der Erfahrung mit der naturnahen Gestaltung von Kita-Spielgeländen hat.

  5. Bilden Sie eine Arbeitsgruppe „Kita-Garten“: Hier können sich die Beteiligten kontinuierlich austauschen.

  6. Gründen Sie einen Eltern-Förderverein: Das ist sehr sinnvoll, um weitere Unterstützer-Quellen aufzutun - sei es in Form von Geld, Naturalien oder Tatkraft.

  7. Verteilen Sie die Aufgaben: Eine Kita-Mitarbeiterin schreibt Elterninfos, eine andere kümmert sich um Spenden, eine dritte organisiert Mitmach-Aktionen der Kinder. Wichtig ist, dass Ihre Ziele erreichbar sind und Sie einen Zeitraum dafür festlegen.

  8. Entwerfen Sie ein Gesamtkonzept: Auch wenn Sie den Eindruck haben, es könne niemals vollständig realisiert werden – planen Sie, als wäre alles möglich! Eine solche Vision motiviert ungemein, selbst wenn die Realisierung Schritt für Schritt geschehen muss.

  9. Organisieren Sie einen gemeinsamen ersten Aktionstag mit allen, die ihre Ideen und ihre Tatkraft bislang eingebracht haben. Vielleicht tragen Sie alte Platten ab, werfen den ersten Hügel auf oder pflanzen die ersten Bäume. Aktionstage sind auch eine gute Gelegenheit, weitere Aktive zu gewinnen.

  10. Feiern Sie Ihr erstes sichtbares Ergebnis! Das alles gemeinsam geschafft zu haben, verbindet die Projektpartner – so sammeln Sie Energie für den nächsten Bauabschnitt.

   Wertvolle Tipps zu naturnahen Spielräumen gibt die Broschüre "Grün für die gesunde Kita".